LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Ambulant Betreutes Wohnen (ABW)

Das Angebot Ambulant Betreutes Wohnen ist eine Maßnahme der Eingliederungshilfe nach dem SGB XII und soll Menschen mit einer psychischen Erkrankung und/oder Suchtproblemen in ihrer eigenständigen Lebensführung unterstützen.

Wenn Sie volljährig sind und in einer eigenen Wohnung leben, aber Ihre Lebensführung (noch) nicht allein bewältigen können, können Sie von uns betreut und unterstützt werden. Die Betreuung findet überwiegend in Form von Hausbesuchen bei Ihnen statt.

Unser Angebot

Der Betreuungsrahmen sowie die Inhalte werden individuell zwischen Ihnen und uns besprochen und kann je nach Bedarf folgende Hilfestellungen umfassen:

  • Hilfe bei der Organisation des Alltags
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Krisen und Konflikten
  • Begleitung zu Ämtern, Behörden, Ärzt*innen etc.
  • Beratung im Umgang mit Finanzen
  • Gesundheitliche und psychische Stabilisierung
  • Hilfestellung bei der Wohnraumbeschaffung
  • Unterstützung bei Wohnungs-, Körper- und Kleidungspflege sowie in Ernährungsfragen
  • Nutzung der Hilfsangebote im Wohnumfeld
  • Hilfe zur Entwicklung einer beruflichen Perspektive
  • Angebot von Gruppen- und Freizeitaktivitäten
Ambulant Betreutes Wohnen

Ansprechpartner*innen:

Christian Becker
0163 / 9 12 45 71
becker@werte-hannover.de

Ulrike Röming
0163 / 9 12 45 62
roeming@werte-hannover.de

Ambulant Betreute Wohngemeinschaft

Tagesstätte

Ansprechpartner*innen:

Ulrike Röming
0163 / 9 12 45 62
roeming@werte-hannover.de

Christian Becker
0163 / 9 12 45 71
becker@werte-hannover.de

Sie sind zwischen 18 und 30 Jahre alt und haben eine psychische Erkrankung.
Sie wollen oder können zurzeit nicht allein wohnen.
Gleichzeitig möchten Sie möglichst selbstständig leben.

Unser Angebot

Sie leben mit einer Mitbewohnerin oder einem Mitbewohner zu zweit in einer Wohngemeinschaft (WG).

In der Wohngemeinschaft leben zwei junge Erwachsene gleichen Geschlechts. Die Wohnung verfügt über zwei Einzel- und ein Gemeinschaftszimmer, eine voll ausgestattete Küche und ein Bad.

Für dieses Angebot haben wir zurzeit zwei Wohnungen: eine in der Nähe der Lister Meile und eine nahe dem Engelbosteler Damm in Stadtteilen mit sehr guter Infrastruktur. Grünanlagen bzw. Stadtwald sind sehr gut erreichbar.

Jede*r von Ihnen hat eine*n eigene*n Bezugsbetreuer*in.

Im Vordergrund der Betreuung stehen Ihre psychische Gesundung und das selbstständige Wohnen. Sie haben die Möglichkeit, sich im selbstständigen Leben auszuprobieren und können bei auftretenden Schwierigkeiten oder Krisen die ambulante Betreuung als Unterstützung nutzen.
Inhalte der Betreuung können sein:

  • Psychische Stabilisierung
  • Kontakt in der Gemeinschaft / Erlernen grundlegender sozialer Kompetenzen
  • Konflikt- und Krisenbewältigung
  • Selbstständige Haushaltsführung
  • Sicherstellung des Lebensunterhalts / Finanzplanung
  • Entwicklung schulischer oder beruflicher Perspektiven
  • Entwicklung einer sinnvollen Tagesstruktur
  • Gesundheitspflege
  • Befriedigende Freizeitgestaltung

Neben den regelmäßigen Einzelkontakten gehören auch WG-Gespräche zur Betreuung.

So stellen Sie einen Antrag

Einen Antrag stellen

Das Ambulant Betreute Wohnen wird im Rahmen der Eingliederungshilfe (§§ 53, 54 SGB XII) abhängig von den jeweiligen Vermögens- und Einkommensverhältnissen vom zuständigen Sozialhilfeträger finanziert.

Haben Sie keine Möglichkeit der Kostenübernahme durch den Sozialhilfeträger, können wir mit Ihnen auf Wunsch eine Selbstzahlungs-Regelung vereinbaren.

Wir sind Ihnen bei den Formalitäten gern behilflich und stehen Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Vereinbaren Sie ein Informationsgespräch mit uns oder wenden Sie sich in unserer offenen Sprechstunde an uns.

Kontaktbüro

Heesestraße 2a
30449 Hannover
Tel.: 0511 / 44 33 25
Fax.: 0511 / 45 68 50
info@werte-hannover.de

OBEN